Kommunalwahl 2009: Grüne Politik in Eppelheim bestätigt

Mit 24% der Stimmen erreichten Bündnis 90/DIE GRÜNEN Eppelheim bei der Kommunalwahlen 2009 ein hervorragendes Ergebnis. Der Ortsverband und die Fraktion bedanken sich bei allen Wählerinnen und Wählern, die grüner Politik mit ihrer Stimme das Vertrauen ausgesprochen haben. Dank eines Stimmenzuwachses von 5,3 % ziehen die Grünen nun mit fünf Stadträt/innen in das neue Kommunalparlament ein. Das verschafft der neuen Fraktion eine starke Ausgangsposition, um die ökologischen und sozialen Ziele grüner Politik vor Ort konsequent umzusetzen.

Unser Dank gilt auch allen Kandidatinnen und Kandidaten, Helferinnen und Helfern, die durch ihre Bereitschaft zu kandidieren und ihren unermüdlichen Einsatz maßgeblich zu diesem starken Ergebnis beigetragen haben.

Die gewählten Stadträt/innen Christa Balling-Gündling, Martin Gramm, Isabel Moreira da Silva, Sebastian Unglaube und Ersi Xanthopoulos freuen sich auf die nun anstehenden Aufgaben und laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, im Dialog mit ihnen aktiv an der Gestaltung unserer Stadt mitzuwirken.

Weiterlesen »

Geländetausch Hinteres Lisgewann / Dr.-Emil-König-Straße

„Beruhigungspillen für Anwohner“

Als intransparent und irreführend bezeichnete die Grünen-Fraktion bei ihrer letzten Sitzung die Informationspolitik der Stadtverwaltung in Sachen Tausch und künftige Nutzung der Grundstücke im Hinteren Lisgewann und in der Dr.-Emil-König-Straße. Demnach soll das nun privatisierte Gelände im Hinteren Lisgewann weiterhin als Bolzplatz genutzt werden können. Gleichzeitig sei geplant, auf dem getauschten Grundstück in der Stadtmitte einen „zentrumsnahen Parkplatz“ zu errichten. (mehr …)

Weiterlesen »

Oberbürgermeister Boris Palmer am 2.6. in Eppelheim

Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, stellt am 2.6. (Dienstag) um 19.30 Uhr sein Buch „Eine Stadt macht blau“ in der Stadtbibliothek Eppelheim vor.

2006 gab es in Tübingen eine kleine Sensation, im ersten Wahlgang setzte sich der 34jährige gegen die Amtsinhaberin im ersten Wahlgang durch. Boris Palmer setzte auf ein umfassendes grünes Wahlprogramm, das sich mittlerweile zu einer breiten Bürgerbewegung entwickelt hat.

Tübingen ist zu einem Modell geworden: Die Bürger sparen Geld, der Zusammenhalt in der Stadt wächst und die Lebensqualität steigt. Boris Palmer berichtet über die Ideen, die Kontroversen, die Bündnispartner und die Erfolge.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen »

Europakandidatin Franziska Brantner in Eppelheim zu Besuch

Am kommenden Samstag, 23.05., stehen am Informationsstand der Eppelheimer GRÜNEN die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr für Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Die Kandidatin der Metropolregion für das Europaparlament, Franziska Brantner, steht den Bürgerinnen und Bürgern zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr für Fragen zu Europa Rede und Auskunft. Für die Eppelheimer GRÜNEN ist es eine besondere Auszeichnung, dass sich Franziska Brantner trotz ihrem dicht gedrängten Terminkalender die Zeit nimmt, am Informationsstand teilzunehmen. (mehr …)

Weiterlesen »

Erweiterung des Schulzentrums: Grüne fordern solide Finanzierung und mehr Realismus

Als übereilt, unausgereift und zu teuer bezeichnete der Grünen-Vorstand bei seinem letzten Treffen die Entscheidung des Gemeinderats, ein 10-Milionen-Projekt im Eintempo ohne fundierte Zahlen auf den Weg zu bringen. Angesichts des zu erwartenden Steuereinbruchs und der Haushaltsbelastung durch eine jährliche ÖPP-Rate von derzeit 2,5 Mio. Euro und weiterer dringender Investitionen in Sozialwohnungen forderte der Vorstand der Ortsgrünen mehr Zurückhaltung und Realismus bei Bauvorhaben. Nicht das Wünschenswerte, sondern das Notwendige müsse nun im Vordergrund stehen. Bei dem Mammutprojekt im Schulzentrum, das in nur zwei Wochen durch die Greminen gepeitscht wurde, vermisst der Vorstand vor allem verlässliche und tragbare Zahlen zu den Folgekosten. (mehr …)

Weiterlesen »

Anschluss gefunden

Anbindung zum S-Bahn-Halt soll kommen – Grüner Antrag umgesetzt
„Pendler und Bahnnutzer können sich freuen: Eppelheim erhält eine direkte Anbindung zur S-Bahn“, war die gute Nachricht, welche die Grünen-Fraktion in der letzten Versammlung von Bündnis’90/DIE GRÜNEN verkünden durfte. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 30. März. Demnach soll ein Bus die Lücke zwischen der Eppelheimer Gemarkung und dem S-Bahn-Haltepunkt am Wieblinger Bahnhof schließen. „Freilich steckt das Projekt noch in den Anfängen“, so die Stadträte weiter. Die Stadtverwaltung wurde erst einmal mit der Planung beauftragt. Mit einer Realisierung ist nicht vor 2010 zu rechnen. (mehr …)

Weiterlesen »

Kommunalwahl: Grüne bestens aufgestellt

Bunter Querschnitt der Eppelheimer Bevölkerung

Mit einer hervorragend aufgestellten Liste starten Bündnis’90/DIE GRÜNEN Eppelheim in die am 7. Juni stattfindenden Kommunalwahlen. Bei ihrer Nominierungsversammlung wählten die Bündnisgrünen 24 engagierte Frauen und Männer für die zu vergebenen Listenplätze. Hierbei setzten sie auf ein Team aus erfahrenen Streitern und neuen Gesichtern.  

Aus allen Nähten platzte der kleine Nebensaal des DJK, als der Ortsverband seine Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl am vorvergangenen Mittwochabend eröffnete: So zahlreich waren die Kandidat/innen und Bürger/innen der Einladung des Vorstandes gefolgt. Den großen Zulauf und die positive Aufbruchsstimmung werteten Vorstand und Gemeinderatsfraktion als besondere Anerkennung ihrer Politik. Entsprechend optimistisch verkündete man als Wahlziel „fünf Sitze plus x“. Derzeit stellen die Grünen vier Stadträtinnen und Stadträte. (mehr …)

Weiterlesen »

Haushaltsrede 2009

Die positive Bilanz dieses Haushaltsjahres: Eppelheim kann ein gutes Plus aufweisen. Die guten Zahlen dürfen jedoch nicht zu einer trügerischen Hoffnung werden. Denn auch der Kämmerer schreibt pflichtgemäß: „Die in der Finanzplanung dargestellte Ertragskraft des Verwaltungshaushalts steht auf wackeligen Beinen“.

Denn das dicke Plus ist weniger einer soliden Haushaltsführung geschuldet, als vielmehr der guten gesamtwirtschaftlichen Ertragslage von 2008 und der Realisierung einer Forderung, von der wir mit aller Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Jahren noch profitieren können. Wie solide eine Haushaltsführung ist, zeigt sich aber nicht in guten, sondern in schlechten Zeiten. Die Wirtschafts- und Finanzkrise wird auch an Eppelheim nicht spurlos vorbeiziehen. In jedem Fall ist in den nächsten Jahren mit größeren Einbrüchen zu rechnen. Dann erst wird sich zeigen, wie nachhaltig und klug wir gewirtschaftet haben. (mehr …)

Weiterlesen »