„Klares Votum für Klimaschutz und Verkehrswende“ – Grüne freuen sich über zwei zusätzliche Sitze

Die Eppelheimer Grünen freuen sich über das grandiose Wahlergebnis und den enormen Zuspruch in der Eppelheimer Bevölkerung. „Wir haben einen Erdrutschsieg errungen. Mit 31 Prozent und nunmehr sieben Sitzen sind wir erstmals stärkste Fraktion. Unser Dank gilt den vielen engagierten Wahlkämpfern und den Kandidierenden, die mit viel Elan und Begeisterung zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben. Jetzt können wir verstärkt daran arbeiten, unsere Stadt ökologischer, sozialer und lebenswerter zu machen“, erklärt Grünensprecherin Isabel Moreira da Silva. „Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern. Das ist ein großer Vertrauensbeweis in unsere bisherige Arbeit, aber auch ein ebenso großer Vertrauensvorschuss für die zukünftige Fraktion“, interpretiert Balling-Gündling das Ergebnis. Die Fraktionssprecherin holte erneut die meisten Stimmen für die Grünen. „Das Wahlergebnis bedeutet für uns hohe Verpflichtung. Es ist ein klares Votum für mehr Klima- und Naturschutz, eine Verkehrswende und den sozialen Zusammenhalt unserer Stadtgesellschaft.“

„Mit unserem Programm und der überzeugenden Liste haben wir auch viele Neuwähler gewonnen“, erklärt Stadtrat Martin Gramm. „Besonders freut uns, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste starke Stimmenergebnisse geholt haben.“ Marc Böhmann, neu im künftigen Gemeinderat, unterstreicht den großen grünen Teamspirit in den letzten Monaten: “Wir haben im Wahlkampf mit unseren Themen viele Wählerinnen und Wähler erreichen könnten“. Auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen freut sich Claudia Grau-Bojunga, ebenfalls frischgewählt: „Wir wollen gemeinsam im Sinne der Wählerinnen und Wähler Lösungen für eine gute Zukunft in Eppelheim finden.“ Positiv werten die Grünen auch den gestiegenen Frauenanteil im Lokalparlament. „Mit vier grünen Stadträtinnen stellen wir die Hälfte der Frauen im künftigen Rat “, so Isabel Moreira da Silva. Mit der 22-jährigen Studentin Nika Weiss wird die Fraktion zudem das jüngste Mitglied im Räterund stellen. „Wir sehen das als Auftrag, engagiert Politik für junge Menschen zu machen.“

Neben den drei bisherigen Fraktionsmitgliedern Christa Balling-Gündling, Martin Gramm und Isabel Moreira da Silva werden auch Marc Böhmann, Nika Weiss, Hubertus Mauss und Claudia Grau-Bojunga der neuen Grünen-Fraktion angehören. Nicht mehr dabei sind Ersi Xanthopoulos und Sebastian Unglaube. „Ihnen gilt unsere besondere Anerkennung für die langjährige engagierte Arbeit. Sie werden der Fraktion fehlen,“ erklärt Balling-Gündling.

Auch bei der Kreistagswahl haben die Grünen mit 27,7 Prozent in Eppelheim deutlich zugelegt. Die bisherige Kreisrätin Christa Balling-Gündling wird auch im zukünftigen Kreistag die Eppelheimer Interessen engagiert vertreten. Ein Traumergebnis für die Grünen brachte ebenfalls die Europawahl: Mit 26,6 Prozent wurden sie stärkste Partei in Eppelheim.

Verwandte Artikel