Ein achtsames Weihnachten

Liebe Eppelheimerinnen und Eppelheimer, Weihnachten ist im Jahr 2020 außergewöhnlich: Unser gewohnter Alltag wird auf die Probe gestellt, die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie greifen erneut tief in unser Leben ein. Es wird wieder leiser und leerer in unseren Straßen. Nutzen wir diese Zeit, achtsamer mit uns selbst, anderen und unserer Umwelt umzugehen. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit können wir wieder ein starkes Zeichen der Solidarität untereinander setzen. Die Leistung der Mitarbeiter*innen in den überlasteten Krankenhäusern, der Erzieher*innen in den Kindergärten, der Lehrer*innen in den Schulen und der Mitarbeiter*innen in den Gesundheitsämtern ist besonders hervorheben. Wie im Frühjahr leisten sie Außergewöhnliches. Nicht zuletzt um diese Held*innen des Alltags zu entlasten und die Gefährdetsten unter uns zu schützen, braucht es den erneuten harten Lockdown.

Wir können unseren Beitrag leisten, indem wir uns an die Corona-Regeln des Landes und des Kreises halten. Das ist wichtiger denn je. Feiern zu Silvester kann dieses Jahr auch klein ausfallen. Wir können aus Solidarität und der Umwelt zuliebe ganz auf Feuerwerk verzichten. Unterstützen wir unsere lokalen Geschäfte. Das Buch für die Feiertagslektüre kann auch online vor Ort geordert und per Kurier geliefert werden. Auch wenn zwischen den Feiertagen der Besuch beim Lieblingslokal ausfällt. Das Essen kann man sich auch nach Hause bestellen. Fast alle Gastronomen bieten Lieferdienste an. Und denken wir gerade auch jetzt an die Umwelt. Helfen wir mit, zusätzliche Müllberge zu vermeiden. Wir können auf aufwendige Verpackungen verzichten. Recyclingpapier, Kartons oder wiederverwendbare Boxen tun es auch. Manche Gastronomen bieten zudem Mehrwegboxen auf Pfandbasis für das Essen zum Mitnehmen an. Auch in Eppelheim gibt es das schon.

Das Jahr endet schwer, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels. Mit Beginn der Impfungen zum Jahresanfang dürfen wir darauf hoffen, nächstes Weihnachten und Silvester wieder unbeschwert feiern zu können. Die Grüne Fraktion freut sich schon jetzt, Sie im neuen Jahr wieder persönlich zu treffen! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches und bewusstes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr, auch wenn Sie in diesem Jahr auf vertraute Gewohnheiten verzichten müssen. Bleiben Sie zuversichtlich und erleben Sie ein schönes Fest mit den Menschen, die Ihnen am Herzen liegen.

Ihre Christa Balling-Gündling, für die Gemeinderatsfraktion Bündnis90/Die Grünen

Foto: Stefan Schwerdt

Verwandte Artikel