Politischer Frühschoppen

Wahlnachlese und kommunalpolitischer Ausblick

Zu einem Politischen Frühschoppen hatte der Ortsverband von Bündnis’90 DIE GRÜNEN am vorvergangenen Sonntag in die Clubgaststätte des DJK eingeladen, und zahlreich waren die Mitglieder und Freundinnen und Freunde von Bündnis’90/DIE GRÜNEN der Einladung gefolgt. In lockerer Atmosphäre galt es, auf die Wahlen zurückzublicken und die politische Marschroute für die kommenden fünf Jahre festzulegen. Gleich zu Beginn dankte Vorstandsprecher Martin Gramm nochmals allen Kandidatinnen und Kandidaten, Helferinnen und Helfern für die Bereitschaft zu kandidieren und für deren unermüdlichen Einsatz. „Dank euch gehen wir gestärkt in die neue Sitzungsperiode“, so Martin Gramm, der eine durchweg positive Bilanz der zurückliegenden Wahlen zog. „Dank eines Stimmenzuwachses von 5,3 % ziehen die Grünen mit nun fünf Stadträt/innen in das neue Kommunalparlament ein. Das verschafft der neuen Fraktion eine starke Ausgangsposition, um die ökologischen und sozialen Ziele grüner Politik vor Ort umzusetzen.“ Besonders erfreulich sei auch das gute Abschneiden der jungen Kandidat/innen. „Von jugendlicher Politikverdrossenheit bei den Grünen nichts zu erkennen“, freute sich der Vorstandssprecher, der auch für den Ortsverband Gutes zu berichten wusste: Seit Juni wächst die Mitgliederzahl stetig.

Nicht auf dem Erfolg ausruhen, sondern konsequent für die grünen Ziele arbeiten war das Motto der anschließenden Diskussion. Umsetzung eines Grün- und Naherholungskonzeptes für Eppelheim, verstärkte Jugendarbeit mit langfristigen Lösungsstrategien z.B. durch Streetworker oder mehr Begegnungsräumen für Jugendliche, mehr Verkehrsberuhigung und eine attraktive Innenstadt waren nur einige Themen, die sehr angeregt diskutiert wurden. Als besonderes Signal und Bestätigung grüner Politik werteten die Teilnehmer insbesondere auch das Wahlergebnis im Süden Eppelheims, wo die Grünen die größten Zuwächse verzeichneten: „Das zeigt: Die Menschen wollen hier kein neues Gewerbegebiet und keine neuen Straßen. Unsere Konzepte haben die Menschen überzeugt.“ Einig waren sich die Grünen auch darin, weiterhin Politik nahe am Bürger zu gestalten, weshalb verstärkt in Öffentlichkeitsarbeit und Informationsveranstaltungen investiert werde, wobei man auch die Bürgermeisterwahl Anfang nächsten Jahres fest im Blick habe.

Unter dem Motto „Politik zum Anfassen“ wollen die Eppelheimer Grünen die Reihe der politischen Frühschoppen fortsetzen. (ids)

Verwandte Artikel